Tornado in Großenhain

Liebe Freunde!
Es ist Euch sicher bekannt, dass am Pfingstmontag voriger Woche ein Tornado eine 100 km-Schneise der Verwüstung in Brandenburg und Sachsen hinterließ. Ich war am folgenden Tag in Großenhain - in der Stadt, wo möglicherweise die meisten Schäden entstanden und auch das 6-jährige Mädchen zu Tode kam. Unser Schatzmeister Ronald Größner hatte vor wenigen Wochen auf dem Flugplatz Großenhain eine der letzten noch stehenden alten Flugzeughallen von 1935 für den Verein gekauft, um sie als Ausstellungshalle unserem "Sächsischen Verein für historisches Fluggerät e.V." zur Verfügung zu stellen. Endlich haben wir genug Platz für unsere Flugzeuge und Raketen! Diese Rundbogenhalle mit 4000 m² überdachter Fläche war damals noch einigermaßen in Schuss und wir gingen daran, vorrangig das Dach auszubessern. Die Nachrichten vom Tag nach dem Tornado ließen uns Schlimmstes befürchten und bei der Fahrt durch Großenhain mit der atomschlagartigen Ansicht, ließ uns immer verzweifelter werden: Ob sie noch steht? Ich kann Ihnen nur sagen, dass die sichtbaren Auswirkungen dieses Wirbelsturmes sich tief in mir festhakten und eigentlich nicht zu beschreiben sind. Wir kamen schließlich an unsere zukünftige Ausstellungshalle an und stellten fest: 2 riesige Tore aus der Aufhängung gerissen und verbogen (die dahinter stehenden Flugzeuge blieben "Gott-sei-Dank" verschont - wir haben noch keine Versicherung abgeschlossen...); ca. 50 großflächige Drahtglasscheiben beider Seiten sind zerbrochen und herausgerissen; einige hundert Quadratmeter Schweißbahn des Daches hat es kilometerweit verstreut. Sogar Dachsparren fehlten großflächig. Die ersten Notreparaturen laufen, doch werden wir möglicherweise nicht in den "Genuss" der staatlichen Soforthilfe kommen, da wir keinerlei Versicherungen nachweisen können. Einen Antrag werden wir auf alle Fälle stellen.
Meine Bitte: Wenn Sie für den Erhalt dieser Halle Hilfe hätten bzw. diese Information an Firmen weitergeben könnten oder aber Geld überweisen, damit die Materialien und Arbeitsleistungen bezahlt werden können, würde das eine sehr große Hilfe und eine Investition in die Zukunft sein (eine Spendenbescheinigung erhalten Sie selbstverständlich).
Hier sind unser Bankdaten:

Kontoinhaber: Sächsischer Verein für historisches Fluggerät e.V.
Bankverbindung: 3120144281
Ostsächsische Sparkasse Dresden
BLZ: 850 503 00
Verwendungszweck: Hilfe für Halle in Großenhain

Ein direkter Kontakt zum Verein über den verantwortlichen Herrn Ronald Größner (Schatzmeister) ist unter folgender Telefonnummer jederzeit möglich: 01724539332.

Ich danke Euch ganz herzlich!
Mit freundlichen Grüßen
O. Przybilski

Bis zum 04.06.2012 wurden schon

1250 Euro

gespendet. Vielen Dank!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.